GE FREIZEIT

bouton_reservartion_gite_forcalquier_uk
[nggallery id=6]

Wandern in freier Natur:
http://www.fugues-alpes-provence.com
http://www.compagniedesgrandsepaces.com

Themenwanderungen: Bistrot-Wanderung; Wanderungen mit Eseln; Wanderungen für Kinder Pferd:
http://www.chevalenprovence.com

Fahrrad:
Siehe bitte unter: Mountainbike und Radwandern.

Heißluftballon-Fahren über die Hügel der Haute Provence:
http://www.france-montgolfieres.com

Paragliding über der Verdon-Schlucht und dem Lac d’Esparron:
http://www.haut-les-mains.fr

Flug im Ultraleicht-Flugzeug über die Landschaft rund um Forcalquier Klettern und Klettersteige in den Schluchten des Verdon:
http://www.natureverticale04.fr

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage des Tourismusbüros von Forcalquier:
http://www.forcalquier.com

Egal, ob Sie gerne wandern, laufen, Rad fahren, Cross Country laufen, Orientierungsläufe machen, den Wassersport -, oder Schlägersportarten wie Tennis und Badminton -, oder einfach die Bewegung an frischer Luft mögen, hier in Chante Oiseau haben Sportfreunde die Möglichkeit dazu.

Die Lage des Dorfes in den Alpes de Haute Provence ist dazu bestens geeignet. Hier gibt’s die sauberste Luft und den klarsten Himmel Europas, das ist sehr gut für Ihre Gesundheit.

Die Unabhängigkeit der einzeln stehenden Häuser erlauben Ihnen, zu tun, was Sie möchten, wann Sie möchten. Z. B. früh aufstehen, um den Sonnenaufgang über den Bergen von Lure zu sehen, übrigens das ganze Jahr über, auch im Winter, vor der Schneeschmelze.

[nggallery id=5]

Um die große Hitze der provençalischen Sommers angenehm zu durchleben, erfrischt und vergnügt sich Groß und Klein. Sally und Minna können Ihnen auch Wassersportarten vor Ort, oder Gewässer in der Umgebung vorschlagen, die Sie besuchen können. Nutzen Sie doch einfach zunächst den Pool, ein paar Schritte von der Unterkunft entfernt und mit einem phantastischen Blick auf die Montagne de Lure und die Hügel der Provence.

[nggallery id=8]

Für Ungeübte bietet der Lauzon mit seinen Windungen und dem Wasserfall von Monessargues ruhige Bademöglichkeiten, 10 Minuten Autofahrt von der Chante Oiseau entfernt. Etwas weiter entfernt, auf der gegenüber liegenden Durance-Seite, auf dem Plateau von Valensole liegen die beiden Seen Lac d’Esparron und der Lac de Sainte-Croix mit ihrem unglaublich türkisen Wasser. Beschattete Ufer laden ein zum Familien-Picknick, oder zur Siesta mit dem beruhigenden Plätschern des Wassers im Hintergrund.

Winter, die Hügel der Alpes de Haute Provence sind mit Schnee bedeckt, die kräftigen, lebendigen Farben des Sommers sind pastellfarben geworden und die Landschaft gewinnt an Sanftheit. Das ist der Moment, sich warm anzuziehen und auf markierten Wegen, die das Dörfchen Chante Oiseau umgeben, eine Wanderung zu beginnen.

[nggallery id=7]

Für die Sportlicheren gibt’s die Möglichkeit, an einer der tollen Schneeschuh-Wanderungen über bewaldete Hänge und Gipfel in den Montagne de Lure teilzunehmen:
http://www.fugues-alpes-provence.com; www.compagniedesgrandsespaces.com


Der Weiler bietet die idealen Bedingungen für romantische Wochenenden und den gemeinsamen Urlaub; die Zeit miteinander verbringen, entspannen und entdecken.

[nggallery id=1]

Sie werden den Komfort der Wohnungen schätzen. Allein stehende Studios und Häuser garantieren Intimität und Privatsphäre. Sie haben die Möglichkeit mit lokalen, unverfälschten Produkten von umliegenden Märkten selbst lecker zu kochen, oder ein ganz privates Essen in einem der kleinen Land-Bistrots der umliegenden Städtchen zu genießen.

Im Dörfchen Chante Oiseau ist die Erholung das oberste Ziel und das Erste was man hier tun sollte, ist . . . Nichtstun.

Eine kleine Oase der Natur, ruhig und gelassen. Das Dörfchen ist ideal geeignet, dem Stress, dem Kummer, der Unruhe des täglichen Lebens zu entfliehen und das Wochenende, oder eine Urlaubswoche, als Paar, mit der Familie, oder mit Freunden, zu teilen.

Dank ihres provençalischen Charakters, lebt die Gegend im gleichmäßigen Rhythmus der Ferien. Der Sommer – jeder ist eingeladen, sich zu erholen: auf beschatteten Terrassen einen Cocktail nehmen, oder Karten spielen. In der Hängematte, die sich zwischen den Bäumen spannt, kann man Bücher lesen, oder ein Mittagsschläfchen halten. Liegestühle am Pool laden zum Ausstrecken, Entspannen, oder Sonnenbaden ein. Die Ruhe und der Frieden laden ein zum Farniente in die erholsame Frische der Natursteinhäuser.

Teilen Sie die besten Momente mit der Familie und Freunden. Genießen Sie die Zeit mit Gesprächen, Pétanque spielen, Badminton, Tischtennis, oder einer Wanderung durch die Hügel der Provence rundum.

Unsere Gäste kommen aus vielen Gründen zu uns:

einfach so zum Urlaub, ein Familientreffen, ihre Hochzeit, um einen Geburtstag oder eine Taufe zu feiern, oder einfach um gemeinsam besondere Momente zu erleben. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, am selben Ort in verschiedenen Häusern und Studios zu verweilen und die Gesellschaft der anderen zu genießen.


Im Frühling wiederergrünt die Chante Oiseau, der Efeu breitet sich über das Steinpflaster und die Gärten sind mit blühenden Blumen überdeckt. Die Bienen lassen ihren Winterschlaf hinter sich und sammeln fleißig zwischen den Häusern des Dörfchens.

[nggallery id=10]

Die Provence putzt sich mit fröhlichen Farben auf, das Rot der Tulpen und des Klatschmohns, das Gelb der Osterglocken und das Ginsters, das helle Grün der Weizenstängel, das Weiß und Rosa der Kirschblüte, das Violett und Lila der Iris, das Weiß der Narzissen. Aromatische Kräuter bekommen blasslila Blüten und verströmen ihren Duft, Rosmarin im März bis zum Thymian im Mai.

Der Sommer in der Provence und der Chante Oiseau ist die Zeit des Lavendels, der Zikaden und des Aperitifs im Schatten der Olivenbäume. Die Sonnenblumen stehen in voller Blüte und färben die Landschaft.

[nggallery id=9]

Sie können in der Chante Oiseau bleiben wegen des Schwimmbads, dem Tischtennis, dem Badminton, dem Boulespiel, dem Glas Rosé auf der Terrasse, und dem Schläfchen in der Sonne. Oder Sie fahren bummeln nach Lurs, Mane, Banon, und Simiane la Rotonde. Sie lernen die einheimische Küche der Landgaststätten, im Schatten alten Weines, kennen. Sie sehen sich die Ockerfelsen von Roussillon, den Naturpark des Lubéron, die atemberaubende Schlucht des Verdon und den See von Esparron an.

Im Herbst verschwinden die Häuser der Chante Oiseau unter  bunten Blättern.

Das Dörfchen färbt sich orange, fuchsrot und braun. Das ist die Zeit der Kürbisse: Riesenkürbis, Hokkaidokürbis, Butternut, Sucrine, Bleu de Hongrie, Longue de Nice, Musquée de Provence sind einige Beispiele. Es ist natürlich auch die Zeit der Trauben, der Esskastanien und der Pilze, den ersten Trüffeln aus den Eichenwäldern.

[nggallery id=11]

Im Winter ist das Dörfchen Chante Oiseau frostig und verschneit.

Alles ist abgedeckt und eingeschlafen, die Stille dominiert. Das Wild hinterlässt seine Spuren im Schnee; Fährten des nächtlich-bewegten Lebens, auf der Suche nach Nahrung. Greifvögel sitzen in der Höhe, unterschiedliche Bussard-Arten und Turmfalken, auf der Jagd nach kleinen, unvorsichtigen Nagetieren. Vielleicht begegnen Sie einem Fuchs, Dachs, Wildschwein oder einem Reh vor der Rückkehr zur Chante Oiseau, wo Sie dann eine hausgemachte Suppe genießen.


 

Es ist oft die Ruhe und Stille der Provence die die Besucher der Chante Oiseau zu schätzen wissen.

Sie lassen sich gerne einlullen vom Gequake der Frösche am Teichufer, dem Zwitschern der Vögel in den Bäumen, Distelfinken, Meisen, Rotkehlchen, Rotschwänzchen, der Esel, die sich Gehör verschaffen und das Gewieher der Pferde, die sich melden.

[nggallery id=16]

Die Region hat ihre fortwährende eigene Melodie. Das Lied der Zikaden, das Geläut der Schafsglocken in den Hügeln und der Ruf der Hirten, das Summen der Bienen, die am Sammeln sind. Und die Markttage, das freudige Getöse, das die Plätze füllt in dem Maße, wie die Auslagen sich leeren und die Einkaufskörbe sich füllen…

Außer der reinen Luft, gibt’s in der Provence eine Fülle reichhaltiger Düfte, die die Nase umschmeicheln.

Nach Verlassen des Hauses in der Chante Oiseau, sind die Spaziergänge in aller Frühe von den Düften des Thymians und Rosmarins, des Salbeis und des Wilden Bohnenkrautes erfüllt. In den Gärten von Salagon und dem Rosengarten der Abtei von Valsaintes, erfüllen Blütendüfte die Luft. Auf den Märkten vervielfältigen sich die Düfte und Gerüche und wirken appetitanregend.

[nggallery id=15]

Thymian, Lavendel und Oliven inspirieren kreative Schöpfer. Ölessenzen, Parfüms, kosmetische Produkte, Seifen, die großen Markenhersteller bieten ihre Produkte – und manchmal einen Besuch in ihren Ateliers an: Oliviers & Co., Collines de Provence, Terre d’Oc, L’Occitane, La Clarée.

Die Geschmacksnerven stehen dem Geruchssinn in Nichts nach und kommen in der Provence, dem Paradies für Gourmets, voll auf ihre Kosten.

Im Dörfchen Chante Oiseau liefern der Gemüsegarten und die Obstbäume zu den entsprechenden Jahreszeiten, das Gemüse für die Suppe, die Tomaten für den Salat und die Früchte für die Kuchen, die Marmeladen und Kompotts, so dass man das ganze Jahr über schlemmen kann. Im Sommer bietet Sally Ihnen außerdem eine große Vielzahl unterschiedlicher Gartentomaten-Sorten: Rose de Berne,  Coeur de Boeuf, St. Pierre, Noire de Russie, Purple Calabash…

[nggallery id=14]

Im Dörfchen Chante Oiseau, genau wie in den Hügeln der Provence ringsum, lässt die Vegetation das Gestein dahinter erahnen.

Die Steinquader der Häuser, Mergel, Kalkfelsen die zutage treten und zerbröckeln, Felskeulen des Plateau des Mourres, die Auswaschungen der Schlucht von Opedette und der Verdonschlucht, mit der Hand über den Fels streichend, bekommt man eine Ahnung von der Ewigkeit dieser Gegend und dem Glück, Zeuge und Beschützer dieses Augenblicks zu sein.

[nggallery id=17]

In der Provence blüht auch das vergängliche Leben. Lassen Sie Ihre Hand durch den Lavendel und Lavandin streifen, zerreiben Sie die Blüten zwischen Ihren Fingern, um den Duft einzuatmen, zerzausen Sie einen Thymianstrauch, die Natur bietet sich in Ihren Händen an, interessant und unverkennbar.

Eingebettet in die Berge der Haute Provence, bieten die Häuser der Chante Oiseau die gemütliche Umgebung, in der Stein und Natur die Augen des Besuchers erfreuen.

An der Biegung des Weges, bietet dieses Kleinod der Provence Hochland in reichen Farben: mit Thymian bedeckte Hügel, Reihen von Olivenbäumen, Felder von Klatschmohn und Sonnenblumen, bizarre Kalksteinformationen. Den Blick zu den südlichen Alpen und die Berge von Lure gerichtet, erkennt man das Tal der Durance und dahinter das Plateau von Valensole, bedeckt mit Lavendelfeldern, dahinter steil aufsteigende Felsen und türkisfarbenes Wasser: die Verdon-Schlucht und der See von Esparron…

[nggallery id=13]